Online Hilfe-Center
Hier finden Sie die am Häufigsten gestellten Fragen (FAQ) sowie Videoanleitungen und Gebrauchsanweisungen
de
Folgen

Entkalken des AH 662

Bei Einsatz von hartem bzw. mineralhaltigem Wasser muss das Gerät regelmäßig entkalkt werden. 

Entkalkung bitte ausschließlich mit reiner Zitronensäure (Pulverpräparat aus dem Drogeriemarkt) durchführen. Benutzen Sie keine keine Flüssigentkalker, Entkalkertabletten oder Essig.

Vorgehen: 

• Gerät (Tank) komplett entleeren.
• Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in die Luftaustrittsöffnung des Unterteils läuft.
• 1 Esslöffel (ca. 25 g) reine Zitronensäure in den Tank geben und mit 500 ml Wasser von 60 °C auffüllen.
• Tank zuschrauben und sanft schütteln, bis sich das Zitronensäurepulver aufgelöst hat.
• Tank auf das Unterteil aufsetzen. GERÄT NICHT EINSCHALTEN!
• Entkalkerlösung im Tank/Gerät abkühlen lassen (mindestens 3 Stunden).
• Tank vom Gerät abnehmen und mit geeigneter Bürste (Flaschenbürste o.ä.) Innenseite und Nebelschacht nachreiben. Tankinhalt ausgießen und Tank klar nachspülen.
• Unterteil ausgießen. Vorsicht dass keine Flüssigkeit in die Luftaustrittsöffnung gelangt. Hartnäckige Kalkflecken mit einer Bürste, einem Lappen oder Wattestäbchen abreiben. Vorsicht im Bereich des Ultraschallgebers!
• Unterteil klar nachspülen (Vorsicht, dass keine Flüssigkeit in die Luftaustrittsöffnung des Unterteils läuft).

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk