Online Hilfe-Center
Hier finden Sie die am Häufigsten gestellten Fragen (FAQ) sowie Videoanleitungen und Gebrauchsanweisungen
de
Folgen

SBM verschickt keine Mails?

Um eine sichere Kommunikation über den E-Mail-Versand zu gewährleisten, führen viele Provider Verschlüsselungsprotokolle ein. Sollte Ihr E-Mail-Provider keinen unverschlüsselten E-Mail-Versand mehr zulassen, dann müssen Sie im Webinterface Ihres Smart Baby Monitors angeben, welches Verschlüsselungsprotokoll für den E-Mail-Versand verwendet werden soll.

  • Gehen Sie dazu auf den Menüpunkt "Alarm" und anschließend auf den Unterpunkt "E-Mail Einstellungen".
  • Tragen Sie unter "SMTP Server" die Adresse des Postausgangsservers Ihres Providers ein
  • Unter "SMTP Port" geben Sie den zu verwendenden Port des Postausgangsservers an 
  • Bei "Transport Layer Security Protocol" wählen Sie das Verschlüsselungsprotokoll, das Ihr Provider verwendet.
  • Falls eine Benutzerauthentifizierung nötig ist setzen Sie bei "Benutzerauthentifizierung nötig" ein Häkchen und geben Benutzername und Passwort für Ihren E-Mail-Dienst ein.

Weitere Informationen, wie Sie Ihren Smart Baby Monitor einrichten müssen, damit dieser Fotos per E-Mail versendet, erfahren sie unter Punkt 7.7 in der Gebrauchsanleitung.

Achtung: Die Daten für die Einstellung des E-Mail-Versandes können Sie bei Ihrem Provider in Erfahrung bringen. Bei GMail bspw. lautet die Adresse des Postausgangsservers smtp.gmail.com mit den Verschlüsselungsprotokollen STARTTLS auf Port 25 oder TLS auf Port 465.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk