Online Hilfe-Center
Hier finden Sie die am Häufigsten gestellten Fragen (FAQ) sowie Videoanleitungen und Gebrauchsanweisungen
de
Folgen

Warum zeigt mir das PSM ein unterschiedliches Gewicht als eine andere Waage an?

Jede Waage wiegt im Detail anders, da nicht-gewerbliche und nicht-medizinische Waagen keine Genauigkeitsprüfung durchlaufen müssen. Legt man ein "geeichtes" Gewicht von z.B. 40 kg auf die Waage, ist sowohl eine Waage die 37,9 kg anzeigt denkbar als auch eine die 42,2 kg anzeigt. Außerdem hinterlegen die verschiedenen Hersteller in der Software verschiedene Bewertungen der Messergebnisse. Diese Bewertungen können zu Unterschieden in den Messergebnissen führen, da die gesamte Messung von vielen äußeren Faktoren, wie z.B. trockenen Füßen, Gesundheitszustand oder Bewegungsartefakten, abhängt. Gewichtsveränderungen sind daher zuverlässig nur zu erkennen, wenn immer nur ein und dieselbe Waage benutzt wird.

Die Qualität einer normalen "Badezimmerwaage" lässt sich besser an der Wiederholgenauigkeit (mehrere Wiegungen hintereinander) festmachen. Die Wiederholgenauigkeit sollte zwischen +/- 0,3 kg liegen. Vergleicht man mehrere Waagen untereinander, ist die maximale Toleranz bei 40 kg Gewicht +/- 0,5 kg und bei 100 kg Gewicht +/- 1,1 k. Die Toleranz bei der Körperfett- bzw. Körperwassermessung ist +/- 1%.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk